www.ansichten.srf.ch SRF/Lukas Maeder

 

1972 als Sohn geboren. Aufgewachsen in Fribourg. RS und Uni aus Gewissensgründen abgebrochen.
1995 Aufnahme- und 1999 Abschlussprüfung an der Hochschule (3. Stock) für Theater Bern bestanden. Spielt dann konsequenterweise 7 Jahre Theater, in Bielefeld, in der deutschen Provinz und beim Theater Marie in Aarau.
Im Sommer 2005 erste Teilnahme an Poetry Slam im Zürcher Seebad Enge. Allmähliche Wandlung vom Schau- zum Wortspieler. An der Sprachgrenze aufgewachsen, lotet er jetzt die Grenzen der Sprache aus und jongliert mit den Lettern, die die Welt bedeuten.
Seit 2007 selbständiger Slampoet, Spoken Word-Autor, Moderator und freier Mitarbeiter von Radio SRF.
2010 erschien seine erste Solo-CD „Solange ihr lacht“ und im Dezember 2013 das Buch (inkl. CD) SUSHI CASANOVA.
Im Herbst 2015 betritt er die Kabarettbühne. Sein erstes Programm "Meine Rede! Kabarett am Pult der Zeit" spielte er 80 Mal. Seit Herbst 2018 ist er mit seinem zweiten unterwegs, "Typisch! Kabarett für Einzelfälle"
Er war nominiert für den Schweizer Kleinkunstpreis 2020. Hier Porträt mit Video.

Vater von zwei Töchtern, ansonsten ein Kindskopf auf dem Wortspielplatz der Sprache. In Zürich in Wohnhaft und vorübergehend 48 Jahre alt.

Mitglied von AdS, Pro Litteris, Deutschschweizer PEN-Zentrum und spoken-word.ch