(c) Fabian Rölli

 


Ausserordentliche Lage

Katastrophenkabarett

Was, wenn man auch die Klimakrise so bekämpfen würde?…
Im dritten Programm von Simon Chen wird nach vorne geschaut. Denn es ist ohnehin nichts mehr, wie es vorher war. Aber nach der Krise ist vor der Krise. Wenn die Temperaturen steigen, aber die Bereitschaft zum Umdenken nicht, wenn Politiker heisse Luft ausstossen, ohne sie zu kompensieren, dann gibt es nur noch eins: Klare Führung statt Demokratie, Pressekonferenz statt Parlament. Werden der Bundesrat und sein CO2-Delegierter es schaffen, den Klimakollaps aufzuhalten? Sind Menschen überhaupt imstande, menschengemachte Probleme zu lösen?
In diesem Stück – hochaktuell, schon Jahre im Voraus! - gehts um nicht weniger als die Rettung der Welt. Entscheiden Sie selbst, welche von Chens Rollen dabei die beste Figur macht. Massgebend ist, was hinten rauskommt.

Idee&Buch: Simon Chen, Christian Weiss
Radiosprecherin: Sharon Zucker

Dialekt&Hochdeutsch, ca. 2x45 Min.


"Katastrophenkabarett vom feinsten"
(Luzerner Zeitung)

Ganze Kritik

"Ich fands sehr gelungen! lustig aber auch beklemmend, jetzt keine reine Lachnummer, aber dramaturgisch echt gut aufgebaut und geistreich." (eine Zuschauerin)


Daten:

7. Juni Zürich, Theater am Hechtplatz (Vorpremiere)
8. Juni Zürich, Theater am Hechptlatz (Zusatzvorstellung)
10. Juni Baar, Rathus Schüür Baar (Premiere)
30. Aug. Bern, La Cappella
17. Sept. Biglen, Kulturfabrik
24. Sept. Grenchen, Kleintheater
1. Okt. Hedingen, Chilehuus
22. Okt. Pieterlen, Kultur in Pieterlen
27. Okt Eglisau, N.N.
5. Nov. Olten, Schwager Theater
12. Nov. St. Gallen, Kellerbühne
13. Nov. Schöftland, Härdöpfuchäuer
4. Dez. Murten, Kultur im Beaulieu
4. Feb. 2022, Fribourg, Kellerpoche
11. Feb. Ehrendingen, Bühne Heimat

Detailinfos bei Terminen
Booking: Agentur Kunstprojekte (Christa Hirschi)